Vorträge und Veranstaltungen

Nicht öffentlicher Vortrag „Kommunikation für Führungskräfte“ auf der Tagung der oberfränkischen Realschulkonrektoren.

 

30. November 2022 in Bindlach

 

Vortrag: Ritzen, Raufen, Randalieren - Umgang mit aggressiven Kindern und Jugendlichen   

           

03. Dezember 2022 in München

 

 

Vortrag: Was macht eigentlich ein Schulpsychologe? - Grenzen und Möglichkeiten der Kooperation 

              

07. Dezember 2022 in Bayreuth 

 

Veranstalter ist der Kinderschutzbund Bayreuth e.V.

 

 

Vortrag: Teacher Empowerment! Wie man als Lehrkraft auf die stressorischen Belastungen im Schulalltag reagiert und eigene Grenzen setzt

 

19. Januar 2023 an der Universität Bamberg 

 

Laut der Ergebnisse des Deutschen Schulbarometers leiden 62% der Lehrkräfte an körperlicher Erschöpfung, dazu kommen mentale Erschöpfung (46%), innere Unruhe (45%) sowie Rückenschmerzen (43%) (vgl. Robert Bosch Stiftung GmbH, 2022, S. 11-15). Diese Befunde machen deutlich: Für Lehrkräfte aller Schularten ist die Gesundheit ein relevantes Thema und gerade im oft stressigen Schulalltag ist es wichtig, die persönlichen Möglichkeiten sowie die eigenen Ressourcen im Blick zu behalten.

 

Dies ist besonders dann bedeutsam, wenn Schüler*innen den Unterricht durch aggressives, provokantes oder störendes Verhalten einschränken bzw. regelrecht verhindern. Diese Problematik wird durch die Ergebnisse des Deutschen Schulbarometers bestätigt, das eine Zunahme emotionaler und sozialer Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen feststellen konnte, was sich u.a. in einem Anstieg an Verhaltensauffälligkeiten bei den Schüler*innen im Unterricht manifestiert (vgl. Robert Bosch Stiftung GmbH, 2022, S. 17-19).

 

Diese Ursachen machen eine Sensibilisierung in zwei Richtungen erforderlich, die sich in zwei zentralen Fragestellungen zusammenfassen lässt: Zum einen stellt sich die Frage, wie Lehrkräfte ihre persönliche Resilienz stärken und, zum anderen, wie sie mit den störenden Schüler*innen umgehen und ihnen aktiv Grenzen setzen.

 

Daher soll dieser Abend angehenden Lehrkräften dabei helfen, ihre eigene Resilienz zu fördern, und ihnen Strategien vermitteln, die sie im Umgang mit Disziplinschwierigkeiten und aggressivem Verhalten bei Schüler*innen einsetzen können, damit sie mit ihren eigenen Kapazitäten nicht langfristig an ihre Grenzen stoßen.

 

Teilnehmer*innen dürfen sich auf einen spannenden, praxisnahen Vortrag freuen, der neben Diskussionsrunden auch Selbstfindungs- und Reflexionsphasen beinhaltet. 

Vortrag „Resilienz - Die Widrigkeiten des Lebens meistern." 

 

15. März 2023 in Speichersdorf

 

Vortrag „Umgang mit Stress - Stressbewältigung leicht gemacht!"

 

22. März 2023 in Pottenstein

 

Nicht öffentlicher Vortrag: Pädagogisch-psychologische Diagnostik für Lehrkräfte, Pädagogen und Psychologen.

 

18. März 2023 in Walferdange (Luxemburg)